Voltigieren

Was ist das überhaupt?

Voltigieren heißt, turnerisch-gymnastische Übungen auf dem Pferd auszuführen. Dies kann nur im Zusammenwirken von Pferd, Longenführer und Voltigieren betrieben werden. Daher ist Voltigieren nicht nur der Spaß auf dem Pferd, sondern auch das Erlernen von Pflichten im Umgang mit dem Partner Pferd sowie das korrekte Verhalten in einer Gruppe. Diese Zusammenarbeit steht beim Voltigieren stets im Vordergrund, wodurch das Vertrauen zum Pferd, der Gemeinschaftssinn und die Kreativität gefördert wird, verlangt aber auch Zuverlässigkeit, Mut und Verantwortungsgefühl von allen Beteiligten. Alle körperlichen Fähigkeiten wie z.B. Koordination, Gleichgewicht, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer werden dabei geschult und machen das Voltigieren aus sportlicher und erzieherischer Sicht zu einer idealen Sportart.

Voltigiergruppen werden unterschieden in Spiel- und Freizeitgruppen, Nachwuchs- und Wettkampfgruppen im Leistungssport. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Gruppenzusammenstellungen, angepasst an den Leistungsstand der Voltigierer.


Voltigiergruppen

1. Mannschaft (Galopp – Schritt) – Casper

  • Samstags: 12:00 – 14:00 Uhr
  • Sonntags: 10:00 – 12:00 Uhr

 

2. Mannschaft (Schritt – Schritt Mini) – Casper

  • Samstags: 14:00 – 15:00 Uhr

 

3. Mannschaft (Schritt – Schritt) – Zeus 

  • Samstags: 14:00 – 15:00 Uhr

 

4. Mannschaft (Schritt – Schritt Mini) – Bexter

  • Samstags: 12:45 – 13:45 Uhr

Unsere Voltigierpferde


Unsere Trainer


Vorraussetzungen

Jeder, der Spaß an Pferden und Bewegung hat, kann mit dem Voltigieren beginnen. Aufgenommen werden Kinder ab 6 Jahren. Aktuell führen wir jedoch eine Warteliste auf die Ihr euch jeder Zeit eintragen lassen könnt. Für weitere Informationen meldet euch einfach oder schaut zu unseren Trainingszeiten vorbei.

 

Kontakt: Jacqueline Hemminghaus – j.hemminghaus [at] rfv-cherusker.de